Dip:coffee, unser neues Kaffee-Produkt als Trendsetter

Seit 17. Februar wird “dip:coffee”, unser neues Kaffee-Lifestyle-Produkt, in trnd, der mit 200.000 Mitliedern größten europäischen Marekting-Community bewertet. Binnen zwei Tagen wurden schon über 1.100 Stimmen abgegeben und fast 250 Kommentare geschrieben – zu 99,5 % positiv. Dazu knapp 7/10 Coolnesspunkte. Wenn das kein Trendsetter ist!

http://www.dipcoffee.com/

coffee-Einzelportionen

dip:coffee - der Gourmet-Kaffee zum Dippen

4 Kommentare

  1. Veröffentlicht am 19.02.2010 um 23:48 | Permanenter Link

    Obwohl ich den Dip:coffee leider noch nicht probieren konnte, bin ich 4begeistert: Neue Wege zu gehen, insbesondere als Anbieter von hochwertigem Kaffee, ist mutig.

    Passt das denn zu eurem Anspruch an Ökologie und geschmacklicher Qualität? Ist ja ganz schön viel Plastik für eine Tasse Kaffee… .

  2. Veröffentlicht am 20.02.2010 um 00:19 | Permanenter Link

    Das ist ja nur genial! Das kannte ich noch gar nicht. Habe mir gerade mal die Webseiten angesehen. Den Preis finde ich gerechtfertigt, wenn auch zu teuer im Vergleich zur üblichen Kaffeemaschine. Aber ideal für die Reise. Wie lange hält sich denn so ein Dip:Coffee?

  3. Veröffentlicht am 20.02.2010 um 00:30 | Permanenter Link

    Habe gerade eine Bestellung für mich zum Testen aufgegeben. Bin echt mal gespannt.

    Die solltet ihr auch über Amazon verkaufen!

  4. Veröffentlicht am 20.02.2010 um 13:41 | Permanenter Link

    @ Kevin: Bei Convenience-Produkten ist es natürlich schwieriger, einen Kompromiss zwischen Bequemlichkeit, Geschmack und Ökologie zu finden. Ich denke, das gelingt hier vergleichsweise gut: Die Handhabung ist praktisch, Beutel und Hartschale sind kompostierbar, der Aromaschutz ist recyclebar, und der Kaffee ist geschmacklich sehr rund. Im Vergleich zu Instantkaffee, der mit hohem Energieaufwand und aus ökologisch fragwürdigem Robusta hergestellt wird, ist Dip:Coffee geschmacklich und ökologisch in jedem Fall die bessere Variante.