Tag Archiv: ökologischer FuCabdruck

Teil 3: 140 Liter pro Tasse – Führt Kaffeetrinken zu Wassermangel?

So, nachdem wir nun aus Teil 1 und Teil 2 wissen, dass der Plantagenanbau von Robusta-Kaffee in einigen Regionen wasserintensiv sein kann, dies aber v.a. in der Ökobilanz von Billigkaffeemischungen negativ zu Buche schlägt, widmen wir uns jetzt der Wasserbelastung durch die Verarbeitung der Kaffee-Ernte.! Weiterlesen … »

Wie klimaschädlich ist eigentlich Kaffee? Ein Beitrag zur CO2-Neutralität.

Dass eigentlich alles, was wir tun oder auch nicht tun in irgendeiner Form Auswirkungen auf die Umwelt und insbesondere auf das Klima hat, ist inzwischen (fast) jedem klar – wenn auch nicht immer bewusst. Auch trägt ein Problembewusstsein nicht zwangsläufig zur Verhaltensänderung bei, insbesondere dann, wenn diese nicht gesetzlich verordnet ist. Dass Verbraucherwünsche und –verhalten auch Unternehmens- und Produktpolitik beeinflussen, hat spätestens die LOHAS-Bewegung gezeigt. Unbestreitbar ist, dass Unternehmen aufgrund ihrer wirtschaftlich und gesellschaftlich tragenden Funktion auch eine zentrale Rolle und Vorbildfunktion für ökologisch und sozial verantwortliches Handeln zukommt.

Weiterlesen … »