Tag Archiv: Klimawandel

Steigen die Kaffeepreise mit der globalen Erwärmung?

Das hat uns gerade noch gefehlt: Die Abschaffung der Kaffeesteuer ist (nicht nur) politisch nicht gewollt – nein, nun steigen auch noch die Kaffeepreise, wie DIE ZEIT in der Ausgabe vom 24. September berichtet. Als Gründe hierfür werden die starke Zunahme des Konsums in Schwellenländern (Brasilien, China), leere Lager und Ernteausfälle genannt. An steigende Kaffeepreise werden wir uns wohl in Zukunft gewöhnen müssen, denn: Weiterlesen … »

Auf der Suche nach dem Kaffee der Zukunft – oder: Ich hatte einen Traum…

Wir schreiben das Jahr 2109. Es ist November. Mein halb-chinesischer Urenkel Martin-Lee Chang, und seine 20 einheimischen, alemannischen Tagelöhner haben die Ärmel hochgekrempelt. Es ist heiß an den Südwesthängen des Black Folests (früher Schwarzwald) im Westen der gleichnamigen chinesischen Provinz. Unten in der Lheinebene, an den Hängen des Kaiselstuhls wiegen sich die Dattelpalmen im tropischen Wind. Martin-Lee macht sich rund 500 Meter höher mit seinen Mitarbeitern an die Kaffee-Ernte. Eigentlich würde sich die mühsame Arbeit nicht mehr lohnen, denn moderne Maschinen stehen wegen der knappen Energieressourcen nicht mehr zur Verfügung, und die Autoindustrie im nahen Stuttgalt hatte es wieder mal versäumt, ein Antriebsaggregat zu entwickeln, das mit lokalem Palmöl hätte betrieben werden können. Glücklicherweise zahlt die Regierung der Pan-Asiatischen Union (PAU) hohe Agrar-Subventionen an die Kaffeebauern, die ansonsten nicht mit den Billigproduzenten an der amerikanischen Ostküste konkurrieren könnten. Hier wurde ich kurz wach… Weiterlesen … »

Runter von der Ökobremse! Ein Zu- und Zwischenruf – und das ermutigende Beispiel eines Kaffee- und Teehändlers

Der Aktienindex weiter auf Talfahrt – und nicht nur die Börsianer saugen hörbar die Luft zwischen den Zähnen ein. Ganze Wirtschaftszweige stimmen ein Wehklagen an und reihenweise schwenken Unternehmen sogar weiße Fähnchen! Ich frage mich: Gibt es Unternehmen, die uns einen Weg aus dieser Situation aufzeigen?

Weiterlesen … »

Was hat die Blüte von Kaffee mit Klimaschutz zu tun?

Ressourcen, besonders in Entwicklungsländer, werden immer knapper. Auch der Druck auf tropische und subtropische Waldregionen wächst in rasantem Tempo. Hierzu tragen Umwandlung in landwirtschaftliche Nutzung, leider auch der Anbau von Kaffee in erheblichem Umfang bei. So weisen klassische Kaffeenationen Mittelamerikas, aber Indonesiens Entwaldungsraten von jährlich 1,5 bis 3 % der verbliebenen Waldflächen auf. Es werden dringend Nutzungsstrategien benötigt, die sowohl die menschlichen Bedürfnisse decken, ökonomische Entwicklung ermöglichen, aber gleichzeitig die Funktionsfähigkeit von Ökosystemen insbesondere tropischer Regenwälder erhalten. Dass dies möglich ist und wie wichtig eine intakte Waldstruktur ist, zeigen neueste wissenschaftliche Ergebnisse. Weiterlesen … »

Über den Bio-Kaffee-Tassenrand geschaut: Macht und Ohnmacht an der Klimafront.

Auf einen lesenswerten Artikel zur Frage, ob und in wie weit der Einzelne einen Beitrag zur Bekämpfung des Klimawandels leisten kann, hat Manuel Rosenboom von vitalGenuss in seinem "Donnerstagslink Nr. 52" aufmerksam gemacht.

Weiterlesen … »