Tag Archiv: George Howell

Eine Woche im Kaffee-Paradies. Zu Besuch bei SWEET MARIA`S, Kalifornien.

Wer sich auf der Suche nach Spezialitätenkaffees, nach Equipment für das häusliche Kaffeerösten oder Informationen über Kaffee-Anbauländer durchs Internet googelt, der wird eher früher als später auf der Website von „Sweet Marias“ landen. Die Website ist enorm umfangreich, detailverliebt und strahlt das aus, was manch einer Site in der Datenwelt fehlt: Die Identifikation von Inhalt und der dafür verantwortlichen Person.

Auch ich bin wieder bei „Sweetmarias“ gelandet; diese Mal allerdings nicht auf der Website, sondern beim größten Versandhaus für Heimrösterbedarf der USA selbst. Seit Jahren schon hat es mich gereizt, einen Blick hinter die Kulissen dieses Unternehmens zu werfen. Vor einigen Wochen war es endlich so weit. Und das kam so: Weiterlesen … »

Mit Tom Owen (Sweet Maria`s) und George Howell (Terroir Coffee) auf Sumatra

Was kann man erwarten, wenn man mit Tom Owen von Sweet Maria`s und George Howell von Terroir Coffee kaffeemäßig unterwegs ist, z.B., wie in meinem Falle, auf Sumatra? Mit Tom Owen, dem bekanntesten Rohkaffeelieferanten für Heimröster und zunehmend Spezialitätenröster in den USA, der beständig rund um die Welt auf Achse ist, um die wirklich guten Kaffees zu finden, und George Howell, einem Urgestein der amerikanischen Spezialitätenbewegung, einst Inhaber der von Starbucks geschluckten “Coffee Connection”, Co-Founder des “Cup of Excellence” und vielem mehr.

George Howell (r.) und Tom Owen (l), Präsentation einiger Vergleichskaffees, SEGA, Takengon

George Howell (r.) und Tom Owen (l), Präsentation einiger Vergleichskaffees, SEGA, Takengon

George Howell (r.) und Tom Owen (l), Präsentation einiger Vergleichskaffees, SEGA, Takengon

George Howell (r.) und Tom Owen (l), Präsentation einiger Vergleichskaffees, SEGA, Takengon

Diskussion mit SEGA-Mitarbeitern, Takengon

Diskussion mit SEGA-Mitarbeitern, Takengon

Weiterlesen … »

Besuch bei George Howell, einem der Väter der Spezialitätenbewegung bei Kaffee und Espresso.

Gestern rief ich George Howell in Acton/Massachusetts, nicht weit entfernt von Boston gelegen an, um einen Besuchstermin mit ihm auszumachen. George Howell gilt in der Kaffee-Szene als einer der Väter der Spezialitätenbewegung, ohne die es all die vielen neuen, kleinen Röster auch in Deutschland nicht gäbe. Ich war deshalb sehr erfreut, dass ich ihn gleich am Telefon erwischte. 

Weiterlesen … »

Unser neuer Top-Kaffee aus Äthiopien ist eingetroffen: Sidamo Grad 1 – special preparation. Nur 50 Sack Jahresernte!

Der von uns bereits gekaufte äthiopische Super-Sidamo, ein nicht handelsüblicher „Grad 1 – special preparation“-Kaffee, von dem nur 50 Säcke produziert werden, ist bei unserem Importeur in Holland eingetroffen. Weiterlesen … »