Tag Archiv: Forschung

Abenteuer im Kaffee-Land. Tagebuch einer Forschungsreise in Äthiopien (sechster und letzter Teil).

Nach nun 5 anstrengenden Tagen im Regenwald neigt sich unser Besuch dem Ende entgegen. Die ganze Zeit über waren wir ausschließlich auf Wildkaffee fokussiert, weshalb uns der Sinn jetzt nach etwas Abwechslung steht. Wir fragen unseren Fahrer Wondo, der sich in der Gegend auskennt, nach möglichen Sehenswürdigkeiten. Es gäbe da eine noch unerforschte, möglicherweise historisch bewohnte Höhle, weiter südlich im Wald versteckt. Und einen großen Wasserfall südwestlich von Metu. Wir entscheiden uns für den Wasserfall. Als wir Metu in Richtung Südwesten durchqueren ist es bereits nach 16 Uhr. Wie überall in den inneren Tropen, geht auch hier die Sonne ganzjährig gegen 18 Uhr unter. Die Dämmerung ist extrem kurz, so dass es bereits nach kurzer Zeit finster sein kann, vor allem dann, wenn der Himmel bewölkt oder der Mond nicht zu sehen ist. Hinzu kommt, dass aufgrund fehlender Elektrizität öffentliche Beleuchtung und somit das Streulicht von Ortschaften fehlt. Die Nächte sind oft so sternenklar, wie man es bei uns nur aus dem Hochgebirge kennt. Heute jedoch mischt sich das Abendlicht mit den schwarzen Wolken der herannahenden kleinen Regenzeit.

Abendstimmung bei Bechu

Abendstimmung bei Bechu

Weiterlesen … »