Tag Archiv: fairer Handel

Better dressed … auf dem Weg zur nachhaltigen Kleidung

Wir sind mitten im Frühling, und es soll ja Leute geben, die sich schon beim ersten Sonnenstrahl ein Baumwollhemd ohne Knöpfe, dafür aber mit abgeschnittenen Ärmeln überwerfen. Solche Art von Hemden, gemeinhin als T-Shirt bekannt, sind praktisch, hübsch und vor allem (meistens) spott billig. Das sie so billig sind liegt nun aber weniger an den fehlenden Knöpfen und Ärmeln, sondern – Trigema ausgeschlossen – viel mehr an dem Umstand, dass sie fast immer in so genannten Billiglohnländern gefertigt werden; Ländern, in denen zugleich die Arbeitsbedingungen zu den eher “robusteren” ihrer Art zählen. Weiterlesen … »

Die Kaffee-Parade ist zu Ende. Heute: Die Auswertung.

So, jetzt ist die von Maskal – fine coffee company und Vitalgenuss veranstaltete Kaffee-Parade ausgewertet. Es hat ein wenig gedauert, bis all die verschiedenen Sichtweisen, Anmerkungen und Anregungen der 20 teilnehmenden Blogs und Kommentatoren analysiert waren. Aber es hat sich gelohnt. Unser Ziel, auf Nachhaltigkeitsaspekte bei Kaffee aufmerksam zu machen und zum Nachdenken über dieses in seiner Gesamtheit sehr komplexe Produkt anzuregen, haben wir, wenn auch in einer überschaubaren Gruppe, durchaus erreicht.


Weiterlesen … »

Karmakonsument Christoph Harrach in TRANS-SELBST-FAIR-SUCHUNG. Mit nachhaltiger Wirkung?

Christoph Harrach ist ein mutiger Mann – noch! Genauer: Ein mutiger KarmaKonsum-Blogkarneval-Mann. Seine Reifeprüfung: Sich während der „Fairen Woche“ 14 Tage lang von fair gehandelten Produkten zu ernähren. Zwei Drittel der (Durst-?)Strecke hat er hinter sich, und viele Nachhaltigkeits-Blogger haben schon darüber berichtet (slowretail, Alles was gerecht ist, bioemma, nachhaltigBeobachtet, Fressnet, netzlogbuch, ecowein, naturbelastet, Leben ohne Diät, unsdiewelt, faircustomer, Almende, Sebastian Backhaus´Blog, Konsumguerilla u.a.m.).

Weiterlesen … »