Tag Archiv: Coffee Shop

Maskal-Kaffees bei Hoppenworth & Ploch

Aus der leider noch zu kleinen Szene der innovativen Coffee Shops und Kaffeehäuser sollte man sich einen Namen merken bzw. besucht haben: Hoppenworth & Ploch.

“Wir sind eigentlich nur ein kleiner Verkaufskiosk im Studentenwohnheim auf dem Campus Westend. Wir lieben Kaffee und sehen dessen Zubereitung als Handwerk und als Prozess, bei dem vieles schiefgehen kann, an – nicht als Knopf-Drücken”, beschreiben sich die Gründer Matthias und Julian in falscher Bescheidenheit. Weiterlesen … »

Ein Streifzug durch Ottawas Coffee Shop-Szene!

Hans hatte zum Kaffee-Strategieworkshop zusammen mit Mondo del Caffè in Kanada geladen. Es war mein erster Trip nach Ottawa – mitten durch die Aschewolke über Irland. Neben konzentriertem Arbeiten und Kaffeeverkostungen hatte Hans ein Kurzbesuchsprogramm zusammengestellt, das neben einigen kulturellen und architektonischen Highlights auch einen Streifzug durch die Kaffeeszene beinhaltete. Für einen Coffee Hunter und Kaffeeröster muss das sein! Weiterlesen … »

FIFA Worldcup 2010 Südafrika: Der Coffee Shop-Führer für Fußball-Kaffee-Fans (2)

Nach Polokwane ist die zweite Station unseres FIFA 2010 Coffeeshop-Führers heute Tshwane/Pretoria, die offizielle Hauptstadt der Republik Südafrika, mit bewegter, wenn auch kurzer Geschichte: So war in Pretoria während des zweiten Burenkriegs unter anderem Winston Churchill inhaftiert. Aus den kurz nach der Gründung 1855 knapp 300 Einwohnern, darunter zahlreiche Deutsche und Deutschstämmige, sind heute mehr als eine Million geworden.

50.000 von ihnen würde das Loftus Versfeld Stadion Platz bieten. Auf eine – zumindest für südafrikanische Fußballverhältnisse – bewegte Geschichte kann auch dieses Stadion zurückblicken. Weiterlesen … »

DEHOGA meldet starke Einbußen. Kaffee-Umsätze auch betroffen?

Nachdem vor einigen Tagen im aktuellen Branchenbericht des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (DEHOGA) weiterhin teilweise dramatische Umsatzrückgängen im Gastgewerbe prognostiziert – weiterhin verursacht durch die Finanz- und Wirtschaftskrise -, stellt man sich natürlich die Frage, inwieweit auch die Kaffeeszene davon betroffen ist, sei es direkt als Coffee Shop(-Kette), als Café, als Espresso-Bar oder in welcher Form auch immer, oder indirekt als Röster oder Händler.

Vielleicht gibt es ja unter den Bloggern einige, die über ihre direkten oder indirekten Erfahrungen seit Beginn der Finanz- und Wirtschaftskrise und über ihre Einschätzungen der weiteren Entwicklung berichten möchten. Meine eigenen Gespräche mit bekannten und befreundeten Café- und Coffee Shop-Besitzern ergaben noch kein klares Bild, weshalb weitere Berichte/Kommentare sicher aufschlussreich wären.

Die DEHOGA-Pressemitteilung finden Sie hier bei unserem News-Partner Pregas.

FIFA Worldcup 2010 Südafrika: Der Coffee Shop-Führer für Fußball-Kaffee-Fans (1)

Bald ist es wieder soweit! Vom 11. Juni bis 11. Juli schwappt La Ola vom Kap her über die Ozeane und Kontinente: Fuuthball-WM – wie der Westfale sagen würde! Hunderttausende Fans und Touristen werden allein aus Deutschland erwartet. Für die kleine (?) Schnittmenge von Kaffeeliebhabern und Fußball-Fans beginnen wir heute mit unserem ultimativen Café-Führer rund um die WM-Stadien – neun Städte in neun Monaten, so dass wird rechtszeitig zum Finale im Soccersity in Johannisburg eintreffen werden. Coffee-Shops boomen in Südafrika, vor allem die anspruchsvolle urbane Jugend dürstet es nach trendigen Kaffee-Spezialitäten. Wir starten in… Weiterlesen … »

Für Kaffee-Interessierte: European Coffee Symposium 2008 – Letzte Gelegenheit zur Anmeldung!

Gestern habe ich eine e-Mail von den Veranstaltern des "European Coffee Symposiums 2008", einer der großen Kaffee-Veranstaltungen in Europa, mit der Überschrift

"LAST CHANCE TO BOOK YOUR PLACEAT THE MOST HIGH PROFILE EVENT OF THE YEAR!" bekommen.

Weiterlesen … »

Leben in Kanada und Kaffee verkaufen in Deutschland. Heute: Warum ich mein Geschäft weiterhin in Deutschland betreibe.

Seit ich nach Kanada umgezogen bin werde ich mindestens ein Mal am Tag gefragt, warum ich meinen Kaffee und Espresso nicht in Kanada verkaufe, wo ich ja schließlich lebe, sondern weiterhin in Deutschland. Nun, warum ich das so mache hat gleich mehrere Gründe.

Weiterlesen … »