Kaffee-Sets für die besten Tipps zur Neugestaltung unserer Website

Unsere neue Maskal-Website steht, sieht gut aus – und der Kaffee-Shop funktioniert reibungslos. Gewiss: Es war ein hartes Stück Arbeit, den eigentlich geplanten Termin für den Relaunch um fast 2 Monate vorzuziehen, aber dank Manuel und Andreas ist alles prima gelungen. Nochmals herzlichen Dank an die beiden! Dank aber auch an alle, die uns wertvolle Tipps für die Neugestaltung gegeben haben! An drei der Tipp-Geber werden wir die versprochenen Kaffee-Probiersets versenden.

Die neue Maskal-Website

Die neue Maskal-Website

Damit die neue Site und möglichst nutzerfreundlich wird, haben wir nämlich vor einigen Wochen um Verbesserungsvorschläge gebeten. Alle eingegangenen Vorschläge bezogen sich auf den Bestellvorgang im Shop und Online-Bezahlweisen als Optionen zu unserer bisherigen “Bezahlung gegen Rechnung”.

Wir haben alle Vorschläge nicht nur ernst genommen, sondern auch realisiert! Die Abläufe beim Bestellen sind durch die Nutzung von XT-Commerce jetzt deutlich übersichtlicher gewordenen als beim zuvor verwendeten VirtueMart, und bezahlt werden kann jetzt nicht nur gegen Rechnung, sondern auch mittels PayPal. Da wir regelmäßig mit Betrugsversuchen konfrontiert sind, ist es ab jetzt allerdings nur für Stammkunden, d.h. ab der dritten Bestellung möglich, per Rechnung zu zahlen. Deshalb gibt es neben PayPal für alle, die lieber direkt online auf unser Konto überweisen möchten, die zusätzliche Option “Vorkasse”.

Je ein Kaffee-Probierset erhalten für Ihre Verbesserungsvorschläge Michael, Kevin und Arne. Die Sets gehen noch diese Woche raus. Ich hoffe, der Kaffee kommt  – im doppelten Sinn des Wortes – gut an!

Ein Kommentar

  1. Veröffentlicht am 17.04.2009 um 21:51 | Permanenter Link

    Gewonnen, gewonnen! Vielen Dank. Dann „muss“ ich jetzt viele Kaffees verkosten und berichten ;-)

Ein Trackback

  1. [...] Zahlungsmöglichkeit vorgeschlagen. Mein Vorschlag wurde sogar umgesetzt und ich wurde mit einem Kaffee-Set belohnt, dass mir sogar noch nach Spanien geschickt [...]