Thomas Schweiger – Finale der World Barista Championship verpasst; dennoch mehr als zufrieden!

Ok, Thomas Schweiger hat das Finale der World Barista Championship 2010 in London leider verpasst. Aber das ist kein Beinbruch. Ganz im Gegenteil! Ich habe gerade eben mit Thomas am Telefon gesprochen, und er sieht die Sache genau so, wie ich es bereits gestern formuliert habe.

“Wir haben unser gestecktes Ziel voll erreicht!” sagte ein mehr als zufriedener und hörbar entspannter Thomas Schwieger am Handy. “Unsere intensive Vorbereitung hat sich mehr als gelohnt. Noch 2 oder 3 Jahre konzentrierte Arbeit, und wir können vielleicht ganz oben mitmischen.”

Auf meine Frage, woran es lag, dass er das Finale nicht erreichte, meine Thomas: “Kann ich noch nicht sagen. Wir haben die Analyse noch nicht bekommen. Auf jeden Fall aber ein riesiges Kompliment an mein Team. Das hat fantastisch gearbeitet! Ich kann wirklich stolz sein auf eine so tolle Unterstützung!” Deshalb auch von dieser Stelle einen Glückwunsch an das ganze Team, also an Thomas Schweiger, Natalie Andrich, Thomas Schiessl, Wolfram Sorg und Björn Diedrich.

Mehr zu den Ereignissen auf der WBC in London und zu dem Weg dorthin könnt ihr bei radical coffee nachlesen. Und selbstverständlich sind wir gespannt, welcher der 6 Finalisten heute am späten Nachmittag auf das Treppchen mit der Nr. 1 steigen darf. Ich selbst habe inzwischen meinen Favoriten gefunden. Mal schauen, ob ich richtig liege …