Die neue 1 Liter-Espro Press: Entwicklungsförderung auf Kickstarter

ESPRO PRESS: Kanne u. Filter

ESPRO PRESS: Kanne u. Filter

Nachdem die auch von uns angebotene Espro Press allerorts äußerst gut ankam, hat sich ein Jahr nach deren Einführung der kanadische Hersteller “Espro” entschieden, eine größere Variante zu entwickeln. Neben der bisherigen 350 ml- wird es ab Frühjahr nächsten Jahres zusätzlich eine 30 oz-, d.h. eine knapp 900 ml-Variante geben. Die neue, größere Ausführung wird ebenfalls mit der hoch isolierenden Edelstahl-Doppelwand aufwarten und mit dem patentierten doppelten Mikrofilter ausgestattet sein.

Entwicklungen sind bekanntlich aber teuer.

Um wenigstens einen Teil der anfallenden Kosten zu decken, hat das kleine Unternehmen “Espro” ihr Entwicklungsprojekt auf Kickstarter gestellt. Kickstarter ist die größte Plattform für Projektförderungen im Internet. Dort müssen bis zum 24. Januar 2012 Garantien von mindestens 15.000,- $ gegeben sein, damit das Projekt über diesen Weg zusätzlich finanziert werden kann. Erst wenn dieser Mindestbetrag bis zum Stichtag, dem 24.01.2012 garantiert ist, wird die Projektförderung von Kickstarter frei gegeben, d.h. erst dann werden die einzelnen Förderbeträge von deren jeweiligen Kreditkarten abgebucht. Wird der Mindestbetrag bis zum Stichtag nicht erreicht, passiert gar nichts: der Projektinitiator, in diesem Falle “Espro”, bekommt nichts, und von keiner Kreditkarte wird etwas abgebucht.

Förderer können von 1,- $ aufwärts jeden beliebigen Betrag wählen, um die Entwicklung zu unterstützen. Die Förderung soll aber nicht “für umme” sein. Gestaffelt nach Förderhöhen gibt es Belohnungen: ab 35,- $ eine 12 oz- (ca. 350 g) Packung Spezialitätenkaffee, ab 85,- ¢ einen 14 %igen Rabatt auf die neue Espro Press etc.

Beim Schreiben dieser Zeilen, dem 19.12. 2011, waren bereits Garantien für über 8.000,- $ bei Kickstarter eingegangen. Es sieht also ganz gut aus, dass “Espro” eine “Community-Finanzspritze” erhält, die es erleichtert, mit der neuen, größeren Espro Press in die Produktion zu gehen. Und umso mehr sich beteiligen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie termingerecht auf den Markt kommt. Der Prototyp jedenfalls ist schon fertig!

Ein Trackback

  1. [...] Als ich am 19.12.2011 erstmals über dieses Projekt der kanadischen Firma “Espro” berichtet habe, waren auf Kickstarter bereits Garantien für über 8.000,- US-Dollar gegeben worden. Ein [...]