Kaffee-Reise nach Nepal

Im Februar 2010 führt “Maskal – fine coffee company” im Rahmen von “Coffee-hunting” eine Kaffee-Entdeckungsreise nach Nepal durch. Dieses kleine, noch junge Kaffeeanbauland erzeugt inzwischen nicht nur einige hochinteressante Kaffees, es hat auch kulturell und landschaftlich ungeheuer viel zu bieten. Die Reise richtet sich vor allem an Fachleute aus der Kaffeeszene im weitesten Sinne, es wird aber auch einige Plätze für Kaffee-”Amateure” geben.

Zum Reiseprogramm
Nach der Ankunft in Kathmandu werden wir eine Kaffee-Kooperative südlich der Stadt besuchen. Der Weg dorthin ist nicht einfach – wir müssen einige Stunden zu Fuß gehen. Im Dorf Thuladurlung erleben wir am folgenden Tag Ernte und Verarbeitung des Kaffee. Im Dorf übernachten wir in Zelten und werden von einem erfahrenen Expeditionsteam betreut.

Das Kathmandu Tal

Das Kathmandu Tal

Nach unserer Rückkehr in unser Hotel im Herzen Kathmandus besuchen wir am Tag darauf die ehemalige Königsstadt Bhaktapur; sie wurde 1979 zum Weltkulturerbe ernannt.

Danach fliegen wir nach Pokhara am Fuße des über 8000 m hohen Annapurna-Massifs. Pokhara liegt auf etwa 800 Meter Höhe am Rande des Phewa-Sees, ganz in der Nähe des Machpuchare, dem “Matterhorn Nepals”. Der See lädt zu Rudertouren und Wanderungen vor gigantischer Bergkulisse ein.

Das Matterhorn Nepals

Das Matterhorn Nepals

Wir besuchen zu Fuß die Kaffeebauern von Bayali, deren sehr begrenzt verfügbare Kaffees Spitzenpreise erzielen, und erleben hautnah die traditionelle Lebensweise der Menschen. Am nächsten Tag geht es in eine idyllische, kaum von Touristen besuchte Gegend; Die historische Kaffeepflanzung am Begnas See, etwa 10 Kilometer von Pokhara entfernt.

Zum weiteren Programm gehören das Erleben einer lokalen Kaffee-Röstung und eine gemeinsame Verkostung mit Kaffeebauern – ein wichtiger Know-How-Transfer für beide Seiten. Aber auch die Erkundung der immer wieder spektakulären Landschaft und der Besuch kultureller Stätten werden nicht zu kurz kommen.

Eine abenteuerliche Busfahrt von etwa 6 Stunden durch enge Schluchten mit reißenden Flüssen vor atemberaubender Bergkulisse bringt uns zurück in die Hauptstadt Kathmandu. Dort verkosten wir zum Abschluss mit verschiedenen Kaffeeerzeugern deren Kaffees, so dass wir mit umfassenden Eindrücken über das Kaffee- und Kulturland Nepal zurück fliegen werden.

Swayambhunath-Stupa in Kathmandu

Swayambhunath-Stupa in Kathmandu

Am Ende der Reise haben Sie mit Sicherheit ein phantastisches Land mit äußerst liebenswerten Menschen kennen gelernt. Und vielleicht, na, ich würde sagen mit Sicherheit, haben Sie an den Kaffees Geschmack gefunden. Einen kleinen “Vorgeschmack” kann Ihnen schon jetzt unser Nepal Kaffee Lalitpur geben.

Wenn Sie Interesse an dieser Reise haben, nehmen Sie bitte rechtzeitig mit uns Kontakt auf. Wir werden Sie dann über Details und Kosten informieren. Die ausführliche Beschreibung der Reise werden wir in Kürze auf unserer Maskal-Seite veröffentlichen.

Ein Trackback

  1. [...] Programm fC

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*