Kaffee und Archäologie: ältester gerösteter Kaffee der Welt bei Ausgrabungen in Ras al-Khaima (VAE) gefunden

 

Dass der "arabische" Kaffee aus Äthiopien stammt, wird nicht mehr bezweifelt. Wo aber wurde Kaffee zum erste Mal geröstet: im Jemen oder in Äthiopien? Eine alte, immer wieder gestellte Frage, die jetzt neue Nahrung erhielt.

Vor einigen Jahren wurden in Ras al-Khaima, dem kleinsten der Vereinigten Arabischen Emirate, bei archäologischen Ausgrabungen Reste der bis dato ältesten gerösteten Kaffeebohne gefunden (Coffea arabica). Da die Umweltbedingungen es weder heute noch damals zuließen, Kaffee anzubauen, müssen die Kaffebohnen aus Äthiopien, dem Ursprungsland von Kaffee arabica, oder aus dem Jemen gekommen sein – sofern damals schon Kaffee im Jemen angebaut und geröstete Bohnen als Getränk zubereitet worden sind. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse und bisheriger Überlegungen zu diesem Thema finden Sie auf unserer Maskal-Website unter "Die älteste Kaffeebohne der Welt".

                                       Zum Maskal – Online Shop

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*