Auf den Spuren des Kaffees: Eine Kaffee-Reise nach Ecuador.

Gemeinsam mit Inti-Tours, einem Reisespezialisten für Südamerika, habe ich eine Kaffee-Reise in das kleine Andenland Ecuador entwickelt. Es ist im deutschsprachigen Raum die erste Reise dieser Art in das für den Anbau von Kaffee noch wenig bekannte Land am Pazifik. Doch gerade deshalb gibt es viel zu entdecken.

Wir haben die 16-tägige Reise sehr abwechslungsreich zusammengestellt. Neben dem Besuch von Kaffee-Anbaugebieten und Verarbeitungsanlagen werden “Wale Watching”, der Besuch von Nationalparks, Museen, traditionelle Märkte und vieles mehr geboten. Einer der Höhepunkt wird die Besichtigung der Kaffee-Ernte in Vilcabamba, dem “Tal der Hundertjährigen” sein. Von da geht es über einige Zwischenstationen hinunter an den Pazifik nach Monte Christi zu den großen Verarbeitungsanlagen für Exportkaffee unseres ecuadorianischen Kaffee-Partners. Für diejenigen, die gerne noch Galapagos besuchen und den dortigen Kaffee-Anbau und die Tierwelt bestaunen möchten, gibt es eine Verlängerungsmöglichkeit.

Die Reise wird erstmals im Juli 2009 durchgeführt werden. Das ausführliche Programm finden alle, die sich für Ecuador, Kaffee und die Entdeckung fremder Kulturen begeistern können, ab der zweiten Januarwoche auf der Reiseseite von Inti-Tours. Inti-Tours wird auch Veranstalter der Reise sein.